JSP Gruppe

Urteilssammlung zum „Dieselgate“

Nachdem diese Problematik zuächst lange Zeit von den deutschen Gerichten in mehrfacher Instanz verharmlost wurde und immer wieder auf die „Bemühungen“ der Autoindustrie hingewiesen wurde, haben mehrere mutige Richter mittlerweil erkannt, dass hier den Autobesitzern in übelster Weise ein vorsätzlicher Schaden zugefügt wurde – und die Industrie ihre Bemühungen nicht zugunsten der Kunden, sondern größtenteils zur Vertuschung eigener Fehler einsetzte.

Dies ist eine Sammlung von Urteilen zugunsten der geschädigten Autobesitzer. Da sind gute Argumente dabei, die man wortwörtlich übernehmen kann – und die Richter sprechen zumeist eine recht deutliche Sprache und machen keinen Unterschied mehr zwischen der kriminellen Energie eines kleinen Einbrechers und dem kriminellen Vorsatz ganzer Konzerne oder Konzernchefs. Da heißt es „sittenwidrige vorsätzliche Schädigung“, „Betrug“, „Zulassung erschlichen“, das ist schon Tacheles.

 

Zudem darf man ganz offiziell behaupten, dass VW und AUDI wie gedruckt lügen. Denn auf eine Anfrage der Bundesregierung zu erklären, es gebe kein Schummelei im Touareg oder Audi A4, A5, A6 usw. und dann vom KBA erwischt werden, ist schon mehr als peinlich. Nun sind VW und Audi also ganz offiziell Lügner. Mal sehen, was noch kommt….

 

Hier ist schon mal eine Liste von Urteilen zugunsten der Autofahrer – einige sind im Volltext aufgezeigt.

  • Landgericht Potsdam, Urteil vom 04.01.2017, Az. 6 O 211/16
  • Landgericht Regensburg, Urteil vom 04.01.2017, Az. 7 O 967/16
  • Landgericht Bückeburg, Urteil vom 11.01.2017, Az. 2 O 49/16
  • Landgericht Hildesheim, Urteil vom 17.01.2017, Az. 3 O 139/16
  • Landgericht Paderborn, Urteil vom 15.02.2017, Az. 4 O 231/16
  • Landgericht Köln, Urteil vom 02.03.2017, Az. O 317/16
  • Landgericht Stralsund, Urteil vom 10.03.2017 Az. 4 O 396/16
  • Landgericht Hagen, Urteil vom 16.03.2017, Az. 4 O 93/16
  • Landgericht Offenburg, Urteil vom 21.03.2017, Az. 3 O 77/16
  • Landgericht Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2017, Az. 4 O 118/16
  • Oberlandesgericht München, Urteil vom 23.03.2017, Az. 3 U 4316/16
  • Landgericht Arnsberg, Urteile vom 24.03.2017, Az. I-2 O 224/16, I-2 O 254/16, I-2 O 375/16, I-2 O 215/16 und I-2 O 234/16
  • Landgericht Würzburg, Urteil vom 28.03.2017, Az. 72 O 1089/16
  • Landgericht Kleve, Urteil vom 31.03.2017, Az. 3 O 252/16
  • Landgericht Wuppertal, Urteil vom 26.04.2017, Az. 3 O 156/16
  • Landgericht Baden-Baden, Urteil vom 27.04.2017, Az. 3 O 123/16
  • Landgericht Arnsberg, Urteil vom 12.05.2017, Az. I-2 O 264/16
  • Landgericht Bayreuth, Urteil vom 12.05.2017, Az. 23 O 348/16
  • Landgericht Offenburg, Urteil vom 12.05.2017, Az. 6 O 119/16
  • Landgericht Zwickau, Urteil vom 12.05.2017, Az. 7 O 370/16
  • Landgericht Osnabrück, Urteil vom 31.05.2017, Az. 5 O 2218/16
  • Landgericht Mönchengladbach, Urteil vom 01.06.2017, Az. 10 O 84/16
  • Landgericht Dortmund, Urteil vom 06.06.2017, Az. 12 O 228/16
  • Landgericht Trier, Urteil vom 07.06.2017, Az. 5 O 298/16
  • Landgericht Münster, Urteil vom 28.06.2017, Az. 2 O 165/16
  • Landgericht Gießen, Urteil vom 26.09.2017, Az. 2 O 110/17
  • Landgericht Bonn, Urteil vom 13.10.2017, Az. 19 O 104/17
  • Landgericht Essen, Urteil vom 19.10.2017, Az. 9 O 33/17
  • Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 19.10.2017, Az. 2-25 O 547/16
  • Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 20.10.2017, Az. 2-26 O 67/17
  • Landgericht Bayreuth, Urteil vom 23.10.2017, Az. 23 O 227/17
  • Landgericht Nürnberg-Fürth, Urteil vom 23.10.2017, Az. 9 O 8283/16
  • Landgericht Krefeld, Urteil vom 25.10.2017, Az. 7 O 51/17
  • Landgericht Krefeld, Urteil vom 25.10.2017, Az. 7 O 34/17
  • Landgericht Saarbrücken, Urteil vom 26.10.2017, Az. 12 O 62/17
  • Landgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 02.11.2017, Az.: 2-3 O 104/17
  • Landgericht Düsseldorf, Urteil vom 07.11.2017, Az. 7 O 244/16
  • Landgericht Aachen, Urteil vom 09.11.2017, Az. 12 O 109/17
  • Landgericht Berlin, Urteil vom 15.11.2017, Az. 9 O 103/17
  • Landgericht Würzburg, Urteil vom 23.02.2018 , Az. 71 O 862/16

 

© 2013 JSP-Gruppe //Impressum