JSP Gruppe

Dieselskandal – Abgastäuschung

Nachdem diese Problematik zuächst lange Zeit von den deutschen Gerichten in mehrfacher Instanz verharmlost wurde und immer wieder auf die „Bemühungen“ der Autoindustrie hingewiesen wurde, haben mehrere mutige Richter mittlerweil erkannt, dass hier den Autobesitzern in übelster Weise ein vorsätzlicher Schaden zugefügt wurde – und die Industrie ihre Bemühungen nicht zugunsten der Kunden, sondern größtenteils zur Vertuschung eigener Fehler einsetzte.

Dies ist eine Sammlung von Urteilen zugunsten der geschädigten Autobesitzer. Da sind gute Argumente dabei, die man wortwörtlich übernehmen kann – und die Richter sprechen zumeist eine recht deutliche Sprache und machen keinen Unterschied mehr zwischen der kriminellen Energie eines kleinen Einbrechers und dem kriminellen Vorsatz ganzer Konzerne oder Konzernchefs. Da heißt es „sittenwidrige vorsätzliche Schädigung“, „Betrug“, „Zulassung erschlichen“, das ist schon Tacheles.

 

Zudem darf man ganz offiziell behaupten, dass VW und AUDI wie gedruckt lügen. Denn auf eine Anfrage der Bundesregierung zu erklären, es gebe kein Schummelei im Touareg oder Audi A4, A5, A6 usw. und dann vom KBA erwischt werden, ist schon mehr als peinlich. Nun sind VW und Audi also ganz offiziell Lügner. Mal sehen, was noch kommt….

 

 

© 2013 JSP-Gruppe //Impressum