JSP Gruppe

Der Verursacher ist abgehauen und ich habe KEINE Vollkasko

Dann haben Sie in der Tat ein Problem.

Denn dann bleiben Sie zunächst mal auf Ihrem Schaden sitzen, weil es ja keinen gibt, den man dafür heranziehen kann.

Auf jeden Fall sollten Sie eine Anzeige bei der Polizei machen (das geht auf jeder beliebigen Polizeiwache), denn juristisch gesehen war das „Fahrerflucht“, und da kennt die Staatsanwaltschaft keine Gnade. (Das ist ja auch wirklich fies….)

Sie sollten in jedem Fall auch versuchen, Spuren zu sichern (fremde Fahrzeugteile, Lackspuren des anderen o.ä.) Und vielleicht hat es ja sogar irgendjemand gesehen – ein wenig rumfragen kann da hilfreich sein. Hinterlassen Sie in den umliegenden Geschäften auch Ihre Telefonnummer, manchmal kommt ein Kunde oder Mitarbeiter erst später zufällig auf das Thema.

Notfalls kann auch ein kleiner Plakatanschlag nützlich sein: „Wer hat’s gesehen?…“ (Entfernen Sie dann aber den Anschlag einige Wochen später wieder…)

Und schliesslich empfehlen wir Ihnen, mit dem Schaden doch einmal bei uns vorbeizuschauen. Es ist zwar zu früh für ein normales Gutachten, denn es gibt ja noch keinen, der dafür „geradezustehen“ hat. Aber bedenken Sie: Solch ein Schaden kann auch noch sehr viel später (drei Jahre) geltend gemacht werden, wenn sich dann doch noch ein Schuldiger findet.

Wir würden zunächst einmal eine Beweissicherung am geschädigten Fahrzeug machen und einige Fotos fertigen und zu den Akten nehmen. Und das wird Sie keinen Cent kosten, denn das betrachten wir als Service…

Dann können wir aber ein reguläres Gutachten erstellen, sobald der/die Schuldige doch gefunden wird.


© 2013 JSP-Gruppe //Impressum